Heißniettechnologie

scroll

Heißnietverfahren und Systeme

Heißniettechnologie

Kosteneffizient und zukunftsweisend

Das Heißnieten, auch als Heißverstemmen oder Warmumformen bezeichnet, ist ein formschlüssiges, punktuelles, unlösbares Fügeverfahren. Kunststoffnieten ist ein altbekanntes Verfahren, das in den letzten Jahren eine große Renaissance erlebt. Das Fügen von Kunststoffen ist aufgrund der stetig wachsenden Verbrauchszahlen von Kunststoffmaterialien ein Fokusthema für Produktentwicklungsprozesse und Fertigungslösungen. Daneben werden immer mehr Materialien entwickelt, die den Anforderungen wie Energie- und Kosteneffizienz, Ressourcenschonung und Leichtbau gerecht werden sollen, deren Verarbeitung sich jedoch häufig anspruchsvoll gestaltet.

Die Anzahl an Verbindungen von Mischmaterialien steigt, sodass die Fügeprozesse wie Kleben und Heißnieten deutlich an Interesse gewinnen. Dieser Trend fordert innovative, kosteneffiziente und optimale Lösungen für Hybridverbindungen, das heißt für das Fügen von verschiedenen Materialien wie Kunststoff mit Metall oder mit Verbundwerkstoffen wie beispielsweise FR-4, und dafür einen zuverlässigen Partner mit langjähriger Erfahrung bei der Verarbeitung von Kunststoffen.

Heißnieten Anwendungsbereiche

Heißnieten Kunststoffe

Steuergeräte

Elektromotoren

Sensoren und Steuereinheiten

Batteriemodule

BHS HOT AIR®

BHS HOT Stamp®

BHS HOT JET ®

Vertrieb

Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam für weitere Informationen. Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung und Know-how bei der Auswahl der passenden Heißniettechnologie.

Vertrieb Deutschland